Basisdiagnostik


Neben der Tastuntersuchung der Prostata, der Ultraschalluntersuchung der Nieren und der ableitenden Harnwege und Laboruntersuchungen erfolgt eine Beurteilung der Blasenentleerung durch Uroflowmetrie (Harnstrahlmessung) und Restharnkontrolle (sonografische Bestimmung der nach Blasenentleerung in der Harnblase verbliebenen Harnmenge).

 

Mit Fragebögen lassen sich zusätzliche Symptome genauer erfassen.